Kontakt

Stefan Lachmayer

In2019

Wir sind wieder da!

Ich weiß überhaupt nicht wo ich anfangen soll, es ist in dem letzten Jahr so viel passiert und wir haben eine Menge zu berichten. Neben Hauskauf, Umbau, Urlaub, Begleithundeprüfung und dem sonstigen täglichen Stress ist leider keine Zeit geblieben den Blog weiterzuführen. Aber nun sind wir zurück und werden euch wieder regelmäßig mit Geschichten rund um unseren Bubi beglücken.

Zu Beginn des letzten Jahres haben wir spontan und ziemlich kurzfristig ein Haus gekauft. Es ging alles rasend schnell. Natürlich war es kein modernes, schickes neues Häuschen, sondern eher ein altes- ja wirklich sehr altes- Haus aus den 50er Jahren. Also hieß es erstmal alles raus, das Haus quasi auf das Mauerwerk zurück versetzten uns ALLES neu machen. Und das neben dem täglichen Job und natürlich Jack. Auch er braucht ja hin und wieder unsere Aufmerksamkeit.

Naja, es war ab da eben ein Baustellen Hund und auch er hatte seine Aufgaben! Er war für die allgemeine Bespaßung aller Anwesenden zuständig und hat uns immer daran erinnert mal eine Pause zu machen.

 

 

Es war nicht immer leicht und die Nerven lagen echt oft blank aber wer bekommt bei so einem Anblick nicht ein Lächeln ins Gesicht.

Naja einen Vorfall gab es allerdings, im Nachhinein zum Lachen, in dem Moment allerdings nicht. Auch nicht für unsere fleißigen Verputzer, denn Jack meinte er müsste an der frisch verputzen Wand lang und hat dabei mal seine linke Seite komplett mit nassem Putz versehen. Leider waren wir so damit beschäftigt ihn danach davon zu befreien, dass wir leider vergessen haben ein Foto zu machen aber ihr könnt euch ja vorstellen, wie er aussah.

Natürlich fand trotzdem wöchentlich Jack´s Training statt, DENN trotz allem stand im April die Begleithundeprüfung an, an der nach etlichem Hin und Her teilgenommen werden sollte.

Wie diese lief erfahrt ihr im nächsten Artikel.

Eines ist aber geblieben- Bubi muss mit

Schreibe einen Kommentar