Kontakt

Stefan Lachmayer

In2017

Freundin Feli zu Besuch

Heute schreibe ich Jack euch mal. Ist ja immerhin mein Blog! Kurz vor Weihnachten haben wir meine Freundin Feli abgeholt. Sie blieb über Nacht bei mir. Das war was, musste ja immerhin dann meine Spielsachen, meine Körbchen und meine Besitzer teilen.


Fing ja gut an, schon im Auto musste ich meinen Platz teilen, aber gut, ich habe sie ja sehr gerne.

Nach der großen Gassirunde, bei der ich mich mal von meiner besten Seite gezeigt habe, ging es also nach Hause. Ich habe ihr erstmal erklärt, dass sämtliches Spielzeug und alle weichen, gemütlichen Liegeplätze mir gehören! 

 

 

 

 

 

Dann war es soweit, dass Essen wurde vorbereitet. Ohje dachte ich, hoffentlich bekomme ich trotzdem meinen Anteil. Also habe ich das ganz genau beobachtet! Soweit alles gut. 

Nach dem Essen wurde ich dann etwas netter, ist ja ein Glück alles gut gegangen und ich habe genug zu Essen bekommen.

Ich habe dann sogar meinen geliebten Teppich und Achtung MEIN Bett geteilt.

Zu später Stunde habe ich dann laut meinem Frauchen die beleidigte Leberwurst gespielt. Sie konnte mich sogar mit einem Leckerchen nicht dazu bewegen auf die Couch zu kommen. Ich habe mich ganz alleine in die Küche gelegt und meine Freundin und mein Frauchen haben auf der Couch gekuschelt. 


wildborn.com

 

 Die Nacht über hat meine Freundin bei meinen Besitzern im Bett geschlafen, ich bin lieb und habe mich wie es sich gehört in mein Körbchen gelegt. Bin halt doch gut erzogen- Ja ok, nur wenn ich will! Ich finde ich habe mich sehr gut benommen und mal gezeigt, was ich alles so kann. Am nächsten Morgen nach der Gassirunde und dem Frühstück wurde meine Freundin wieder abgeholt. Echt schade eigentlich mit einem Dauerspielpartner ist es echt toll! Es hat mir dann auch nichts mehr ausgemacht meine Sachen zu teilen. Bin halt echt ein toller Kerl! Ich freue mich schon jetzt, wenn sie mal wieder bei mir übernachtet- diesmal weis ich ja vorher schon, dass Teilen gar nicht so schlimm ist.

Sooo dann kam endlich Weihnachten! Mal sehen was es da so gab 🙂

Dir hat der Artikel gefallen, dann klicke doch auf einen unserer Partner, vielleicht findest du ja etwas Interessantes für deinen Liebling bei Amazon.

Bubi muss mit

 

Schreibe einen Kommentar